Aktuelles Programm

Zum Tanze!

Im Zentrum des Programms für November 2022 steht Hugo Distlers  Komposition „Totentanz“, die ein im Zweiten Weltkrieg zerstörtes Wandbild in St. Marien zu Lübeck klanglich lebendig werden lässt.
Die Frage nach dem ‚richtigen Leben‘ im Angesicht des unausweichlichen Todes beschäftigt die Menschheit seit Anbeginn. Diese Frage wird durch das Programm nicht beantwortet, bietet jedoch verschiedene Deutungsrichtungen. Distlers vokales Schlüsselwerk wird eingebettet in das Nunc dimittis von Heinrich Schütz und das licht-weisende Lux Aeterna von Edward Elgar.

mehr zum Totentanz-Programm und Terminemitsingen

Sa, 5. November 22, 19 Uhr
Christuskirche Eimsbüttel

Sa, 12. November 22, 18 Uhr
St. Gertrud Uhlenhorst

So, 13. November 22, 17 Uhr
Corneliuskirche Neugraben

Sa, 19. November 22, 19 Uhr
St. Paulus Bucholz

So. 20. November 22, 17 Uhr
St. Johannis Harburg

eventuelle kurzfristige Änderungen aufgrund der Energie- und Pandemie-Lage werden wir hier veröffentlichen.

Wir sind ein Kammerchor aus Hamburg mit Freude an anspruchsvoller neuer und alter Chormusik.

Über uns

Konzertprogramme

Totentanz

Totentanz

m Zentrum des Programms für November 2022 steht Hugo Distlers Werk "Totentanz", das ein im zweiten Weltkrieg zerstörtes Wandbild in St. Marien zu Lübeck klanglich lebendig werden lässt.
Die Frage nach dem ‚richtigen Leben‘ im Angesicht des unausweichlichen Todes beschäftigt die Menschheit seit Anbeginn. Diese Frage wird durch das Programm nicht beantwortet, bietet jedoch verschiedene Deutungsrichtungen. Distlers vokales Schlüsselwerk wird eingebettet in das Nunc dimittis von Heinrich Schütz und das licht-weisende Lux Aeterna von Edward Elgar.

Read More

historische Druckgrafik des Tempels

Psalmen und Naturgesänge

Versteckt in einem Hinterhof der Hamburger Neustadt liegt die Ruine des ehemaligen Israelitischen Tempels. Hier singt das Vokalensemble Lux Æterna ein Konzert. Die Lob- und Klagegesänge des Alten Testaments sind seit je her auch Kernrepertoire der christlichen Chortraditionen. Einen wichtigen Beitrag zur jüdisch-christlichen Musiktradition leistete das in Hamburg geborene Geschwisterpaar Fanny Hensel (geb. Mendelssohn) und Felix Mendelssohn-Bartholdy. Ihre geistlichen und weltlichen Werke werden ergänzt durch Kompositionen von Claudio Monteverdi, Heinrich Schütz, Felicitas Kukuck, György Ligeti und Anderen.

Read More

Musikalische Stadtspaziergänge

Im Rahmen einer Stadtführung wird die Geschichte der Chormusik in Hamburg erlebbar zum Klingen gebracht. Wir singen Werke von Georg Friedrich Händel, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Fanny Hensel, Felicitas Kukuck und Anderen. Sie werden von der Stadthistorikerin Elke Frey auf lebendige Weise in ihren historischen Kontext gesetzt.

Read More

Alle Konzerte

Hörproben

Als Klangbeispiel hier Live-Mitschnitte aus unseren Konzerten

Mehr Hörproben